memorial_bautzen_2

DGB Bildungswerk Bund e.V., Hattingen

Seminar- und Gedenkstättenfahrt: „Die heile Welt der Diktatur…“

Seminare dieses Titels werden von der DGB-Bildungsstätte seit Jahren in Bautzen angeboten – sie suchen u.a. das „Gelbe Elend“ und die Gedenkstätte Bautzen II auf – und von Erwachsenen unterschiedli­chen Alters meist im Rahmen von Bildungsfreistellungen aus Ost- und Westdeutschland besucht. Wir haben den Eindruck gewonnen, dass die Doppelrolle der Verantwortlichen, die beide Teamer und Zeitzeuge aus unterschiedlichen Perspektiven sind, reflexiv wahrgenommen wird. Die didaktischen Arrangements mit Zeitzeugen haben einen hohen Stel­lenwert für Lehrende wie Teilnehmende und profitieren von überlegten Gesprächsstrategien.

Hinzu kommen ein sehr anspruchsvoll-offenes Gesamtarrangement, klare Zeitbudgets für Vor- und Nachbereitung sowie eine originelle Themenkombination mit differenzierter Darstellung unterschiedlicher Phasen der DDR-Geschichte. Die einbezogenen Biografien erlauben auch den Blick auf uneindeutige und „krumme“ Lebenswege.