illulinks

Links: Zeitzeugen auf Lernportalen

Zeitzeugenaussagen finden sich in medialisierter Form nicht nur in zeithistorischen Ausstellungen, Audio- und Videodokumente haben auch Einzug in zeitgeschichtliche Lernplattformen gehalten. Hier werden einige Beispiele zum Thema DDR-Geschichte vorgestellt.

Chronik der Mauer

Das von der Bundeszentrale für politische Bildung, dem Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam und dem Deutschlandradio initiierte Portal stellt Ursachen, Verlauf und Folgen von Mauerbau und Mauerfall dar und illustriert diese mit Dokumenten, O-Tönen aus dem RIAS-Archiv und Zeitzeugeninterviews. Eine Smartphone-App führt zu den Resten der Berliner Mauer. – www.chronik-der-mauer.de

DeineGeschichte.de

ist ein von der Bundeszentrale für politische Bildung und der Bundesstiftung Aufarbeitung gefördertes zeitgeschichtli­ches Lernportal mit multiperspektivischem Anspruch, das sich insbesondere an Jugendliche richtet und in dem auch Jugendliche und Schulgruppen veröffentlichen können. In den Beiträgen der Redaktion, aber auch in den eingereichten finden sich zahlreiche Beiträge mit Zeitzeugen. – www.deinegeschichte.de

DDR Mythos und Wirklichkeit

Dieses Online-Portal der Konrad-Adenauer-Stiftung ist klar darauf ausgerichtet, beschönigenden Deutungen der DDR-Geschichte entgegenzuwirken. DDR-Mythen wird die „DDR-Wirklichkeit“ entgegengestellt. Dementspre­chend sind die Zeitzeugenvideos ausgewählt. – www.ddr-mythen.de

Jugendopposition.de

Auf diesem von der Bundeszentrale für politische Bildung und der Robert-Havemann-Gesellschaft betriebenen Portal finden sich Ausschnitte von Videointerviews, Fotos und biographische Informationen zu Zeitzeugen, die als Jugendliche in der Opposition gegen das SED-Regime aktiv waren. – www.jugendopposition.de

Zeitzeugeninterviews – Informationen zum Thema “Opposition und Repression in der DDR”

Die multimediale Arbeitsmappe des LISUMs Berlin-Brandenburg und der Robert-Havemann-Gesellschaft themati­siert anhand der Familienbiografie eines Zeitzeugen, dem Theologen Stephan Bickhardt, der in den 1980er-Jahren aktiv in verschiedenen oppositionellen Gruppen gewirkt hat, den Zusammenhang zwischen Alltag und Repression in der DDR. Online stehen didaktisch-methodische Hinweise, Arbeitsbögen, eine Anleitung für Zeitzeugeninterviews und weitere Materialien bereit. –
http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/opposition_repression_ddr.html