titel_image_amz.og

Willkommen beim Portal zur Zeitzeugenarbeit

Die Arbeit mit Zeitzeugen unterliegt kontinuierlichem Wandel. Dieses von Zeitpfeil in Kooperation mit dem Bildungswerk der Humanistischen Union NRW und dem Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam initiierte Portal möchte dazu beitragen, die Rolle von Zeitzeugen zur (deutsch)-deutschen Geschichte nach 1945 unter veränderten geschichtspolitischen, geschichtskulturellen und medialen Vorzeichen zu reflektieren und Diskussionen zu Möglichkeiten und Grenzen der Arbeit mit Zeitzeugen – insbesondere in der außerschulischen Bildungspraxis – anregen. Dabei werden “klassische” Zeitzeugengespräche ebenso einbezogen wie Anwendungsformen der Oral History, Biographische Kommunikation und medialisierte Zeugenschaft.

Das Portal baut auf den Ergebnissen des über zweijährigen, von der Bundesstiftung Aufarbeitung und der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung geförderten Forschungs- und Entwicklungsprojekts “Arbeit mit Zeitzeugen zur DDR-Geschichte in der außerschulischen Bildung” auf. Die Homepage enthält

Die Homepage befindet sich im Aufbau und die Redaktion freut sich über Hinweise, Diskussionsbeiträge und Anregungen.